Beeplog.de - Kostenlose Blogs Hier kostenloses Blog erstellen    Nächstes Blog   


Mein neuer ferngesteuerter Hubschrauber


Samstag, 26. November 2011
Der E-Flite Heli - ein ferngesteuerter Hubschrauber der Qualität beweist
By ferngesteuerterhubschrauberpro, 16:46


Dieser ferngesteuerte Hubschrauber fliegt wie man es erwartet, außerdem macht es sehr entscheident Spass mit diesem zu fliegen. Dieser Heli hält ohne Probleme Abstürze oder leichte Zusammenstöße aus. Davor hatte ich einen anderen ferngesteuerten Hubschrauber der aber leider bereits nach dem ersten Tag kaputt war, den E-Flight MCX Blade Mode 2 kann ich dafür bedenkenlos empfehlen.

Dieser Heli wird ab Werk im Mode 2 verschickt bzw. die Fernsteuerung, das heisst, dass der linke Schalthebel, Hoch oder Runter für die Flughöhe verantwortlich ist oder Rechts - Links für die Richtung in die man fliegen möchte.

Der rechte Steuerhebel ist zum einen in der oben und unten Steuerung für die Neigung zuständig (Nase nach vorn oder nach hinten) drückt man den Knüppel nach rechts oder links, dann fliegt der ferngesteuerte Hubschrauber seitlich in die jeweilige Richtung.

Der ferngesteuerte Hubschrauber sollte vor beginn komplett geladen werden, sobald dies passiert ist wird die Fernsteuerung eingeschalten und erst dann der Heli selbst, man kann mit dem Flug beginnen sobald dieser hell leuchtet.

Der Heli wird nach dem fliegen zuerst wieder abgestöpselt, dann erst die Fernsteuerung. Sie sollten darauf achten diese Reihenfolge strikt einzuhalten um eventuelle Schäden am Heli zu vermeiden.

Man sollte das Gerät auf jeden Fall nicht an Kleinkinder übergeben, da es dann sehr schnell passieren kann das der Heli das Zeitliche segnet :).

Beim ersten Start könnte man der Annahme ausgehen der ferngesteuerte Hubschrauber bewegt bzw. fliegt unter minimalem Gas in irgendeine Richtung, doch dem ist nicht so, man sollte sofort ein klein wenig mehr Gas geben.

Machen Sie nicht den gleichen Fehler wie ich anfangs und bestellen Sie sich gleich ein paar Akkus dazu, denn es ist äußerst ärgerlich wenn man mitten im Flug abbrechen muss weil der Akku leer ist. Dieser hält nämlich leider nur ca. 10 Minuten.

Ganze 45 Minuten Ladezeit benötigt man pro Akku.

Selbst Bekannte oder Freunde die zu Besuch sind können mit mehreren Akkus auch gerne mal den ferngesteuerten Hubschrauber fliegen ;).

Wer seinem Partner oder den Kindern ein wirklich schönes Geschenk machen möchte, kauft ihm den E-Flight MCX Blade Mode 2, damit lernen die Kinder ihre Koordination von Auge und Hand zu trainieren, außerdem wird die Feinmotorik extrem geübt, vom Spielspass mal ganz abgesehen.

Wer das Ganze perfekt machen möchte kauft sich zusätzliche Akku Ladegeräte + die Akkus für den ferngesteuerten Hubschrauber, somit geht der ganze Ladevorgang viel schneller von statten.

Zu aller letzt kann ich jedem nur sehr viel Spass mit diesem Gerät wünschen.

[Kommentare (0) | Kommentar erstellen | Permalink]




Kostenloses Blog bei Beeplog.de

Die auf Weblogs sichtbaren Daten und Inhalte stammen von
Privatpersonen. Beepworld ist hierfür nicht verantwortlich.

Navigation
 · Startseite
Login / Verwaltung
 · Anmelden!
Kalender
« Juli, 2024 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031    
Kategorien
Links
RSS Feed